Am 2. April 2022 fand in Münchberg ein Landeslehrgang statt.

Landeslehrgang in Münchberg

Als Referentin fungierte Yvonne Tausche.

Mit Graduierungen in diversen Stilrichtungen (Goshin Jitsu, Taekwon-Do, Jiu-Jitsu und BJJ)

ist ein umfachnreiches Wissen vorhanden. Hier noch ein Wettkampfvideo.

Auch vier Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg nahmen an den Lehrgang teil.

Was ist Allkampf?

Es werden gezielte und kontrollierte Techniken im Vollkontakt (d.h. erschütternd bis stoppend bzw. mit K.O.-Wirkung) zum Körper ausgeführt.

  • Im Unterschied zum Fighting, darf auch im Griff- und Bodenkampf getreten und geschlagen werden.
  • Ebenso sind gerade Schläge zum Kopf möglich. Die Kämpfer verwenden dabei nur  gepolsterten Fläche im Leichtkontakt. Schutzausrüstung tragen deswegen alle Teilnehmer.
  • Die Teilnehmer kämpfen sowohl mit Gi als auch ohne Gi.

Die Theman waren:

  • Atemitechniken im Ju-Jutsu Allkampf
  • Übergänge vom Stand – in den Bodenkampf,
  • Bodentechniken im Ju-Jutsu Allkampf.

 

 

v.l.n.r. Rudolf Matthias, Weiß Bernhard, Tausche Yvonne, Pichl Alena und Anastasia Knyazev