Schnupperkurs Ringen

Am Freitag, 26.04.2024 gab es ein besonderers Training. Um etwas über den eigenen Tellerrand zu schauen, fand eine Einführung in das Ringen statt. Als Trainer stellte sich Leo Rupp zu Verfügung. Als Mitglied des RC Bergsteig Amberg und erfolgreicher Wettkämpfer konnte er uns viele neue Impulse geben.

Single Leg Takedown

Eine typische Stellung im Ringen.

Die Teilnehmer am Freitag.

 

Allkampflehrgang in Nürnberg

 

Am Samstag 20.04.2024 fand in Nürnberg ein Allkampflehrgang statt. Von der Kampfkunstschule Amberg waren zwei Mitglieder vor Ort. Als Dozenten fungierten wieder Yvonne Tausche und Holger Tanzberger.

Die Dozenten Holger Tanzberger (mi.) und Yvonne Tausche (re.)

Die Dozenten Holger Tanzberger (mi.) und Yvonne Tausche (re.)

Die Teilnehmer des Lehrgangs.

Die Teilnehmer des Lehrgangs.

Landeslehrgang in Diespeck mit Rolf Brauße

Am Samstag 03.02.2024 fand ein besonderer Landeslehrgang in Diespeck statt. Rolf Brauße aus Hamburg gab sich die Ehre und unterrichtete vier Stunden Allkampf. Er hat über 60 Jahren Kampfsporterfahrung und mehr als 500 Kämpfe bestritten.

Mit soviel Erfahrung konnte er viele praktische Tipps geben. Schwerpunkt waren Atemis und Takedowns.

Die Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg und Rolf Brauße.

Bayernseminar 2023

Vom 08.10.2023 bis 13.10.2023 fand wieder das Bayernseminar statt. Austragungsort war erneute die Sportschule Oberhaching. Die KKS Amberg war wieder dort vertreten. Von Hebel bzw. Wurfeinheiten, realistische SV über BJJ bis Allkampf war ein großes Angebot an Themen geboten.

Die vier Teilneher der Kampfkunstschule Amberg.

Rick Clark wieder in Amberg

Am 21.09.2023 fand im Dojo der Kampfkunstschule Amberg wieder ein besonderer Lehrgang statt. Aus Amerika war Rick Clark wieder zu Besuch.

Sein Spezialgebiet ist Kyūsho Jitsu. Dabei handelt es sich um das Wissen um die „Vitalpunkte“ des menschlichen Körpers und ihre Benutzung in der Kampfkunst.

Rick Clark zeigt die Wirkung eines Schmerzpunktes.

Die Teilnehmer haben Spaß am Lehrgang.

 

Gruppenbild der Teilnehmer.

Tag der offenen Tür in Raigering

 

Am Sonntag 17.09.2023 finden der Raigeringer Erlebnistag statt. Im Schützenhaus Raigering, Immenstetter Straße 21, laden drei Vereine ein.

Es laden ein:

  • die Kampfkunstschule Amberg
  • Schützengesellschaft Kleinraigering 1951

  • Bienenzuchtverein Amberg

Geboten werden Mitmach-Aktionen, Vorführungen, Live-Musik und natürlich Essen und Trinken. Beginn ist um 14:00 Uhr

 

 

Tag der offenen Tür in Raigering

 

Vereinsausflug nach Bischofsgrün

Die Kampfkunstschule Amberg führte dieses Jahr wieder ihren Vereinausflug durch. Diesmal ging es in das BLSV Sportcamp Nordbayern. Das befindet sich unterhalb des Ochsenkopfes in Bischofsgrün. Die Anreise war am Freitagabend den 09.06.2023.

Insgesamt waren 15 Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg dabei.

Ausklang des Abends bei Sonnenuntergang.

Nachden gemütlichen Beisammensein und einen schönen Sonnenuntergang ging es am Samstag richtig los.

Barfuß-Sinnes-Pfad

Der Barfuß-Sinnes-Pfad befindet sich gleich neben den Fichtelsee.

Fichtelsee

Entspannen nach der Wanderung

Anschließend ging es zu Fuß zurück zum Camp.

Kletterwand im BLSV Sportcamp

 

Indoor Kletterwand 12 m.

Die ersten Versuche waren in der Sporthalle. Nach einer kurzen Einweisung und ein paar Tipps ging es schon los. Jeder durfte sich eine Route aussuchen und sein Können beweisen.

Die Teilnehmer waren durch ein Seil gesichert und Betreuer waren vor Ort.

Helga hat es geschaft und Susi gleich :)

Steffi ist am Ziel. Tobias braucht noch etwas.

Andrea hat es hinter sich. Bernhard muss noch kämpfen.

Die Teilnehmer der Kletterwand und beide Betreuer.

Allwetterrodelbahn am Ochsenkopf

Seit August 2015 gibt es die Allwetterrodelbahn am Ochsenkopf. Sie besitzt eine 1.000 m lange, überaus abwechslungsreiche Abfahrt. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h legt man eine Höhendifferenz von 140 m zurück.

Endlich im Ziel

Lehrgang mit Michael Guttner

Das Highlight des Wochenendes war der Lehrgang mit Michael Guttner. Er ist im Verband als Prüfungsreferent ein Garant für die saubere Ausführung von Techniken. Er konnte allen Teilnehmern viele Tricks zeigen. Gezeigt wurden der Körperstreckhebel (Waki-gatame) und der Schleuderwurf (Kaiten-nage).

Dozent Michael Guttner (v. 3 v. l.) und die Teilnehmer des Lehrgangs.

Ein Danke geht an Petrus für das schöne Wetter.

Und ein großes Danke an Helga für das ganze Organisieren.

Lehrgang in Neunburg vorm Wald

Am 13.05.2023 fand wieder ein Landeslehrgang Technik in Neunburg vorm Wald statt.

Das Thema war Abwehrtechniken Basics und Kombinationen.  Als Dozenten funigerten Matthias Riedel (6. Dan) und Florian Seidel (5. Dan).

Vier Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg besuchten den Lehrgang in Neunburg vorm Wald.

Die Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg und beide Referenten Florian Seidel (1 v. r.) und Matthias Riedel (2 v. r.)

Panantukan in Diespeck

Drei Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg besuchten am Samstag den 29.04.2023 einen Lehrgang in Diespeck. Das Thema war Panantukan. Es handelt sich dabei um das philipinische Boxen. Die wörtliche Übersetzung bedeutet  „dort, wo man schlägt“.

Panantukan ähnelt den westlichen Boxen auf den ersten Blick. Doch es enthält viele Techniken, die im Turniersport streng verboten sind. Schläge zu den Schläfen oder in den Unterleib zum Beispiel, oder Rückhand- und Ellenbogenstöße.

Viele Techniken zielen auch darauf ab, den Gegner zu verwirren oder aus dem Gleichgewicht zu bringen. Der Verteidiger setzt bereits während des laufenden Angriffs zur Gegenwehr an und attackiert die Gliedmaßen des Angreifers.

Zu erwähnen wäre z. B. eine Kontertaktik namens „Gunting“. Der Bizeps des angreifenden Arms wird gezielt mit dem Ellbogen bzw. Faus tangegriffen. Das Ziel ist die Paralyse des getroffenen Muskels.

Die Teilnehmer des Lehrgangs.

Die Mitglieder der Kampfkunstschule Amberg und der Dozent Sperl Hans (erster v. r.)

Landeslehrgang Allkampf in Amberg

 

Am Samstag dem 15.04.2023 fand im Dojo der Kampfkunstschule Amberg ein Lehrgang statt. Als Dozenten waren Holger Tanzberger und Yvonne Tausche vor Ort.

Das Thema des Lehrgangs war Techniken im Ju-Jutsu Allkampf im Stand und in der Bodenlage.

 

Was ist Allkampf?

 

Die Wettkämpfe im Ju-Jutsu-Allkampf können im Gi oder NoGi ausgetragen werden. Es werden gezielte und kontrollierte Techniken im Vollkontakt (d.h. erschütternd bis stoppend bzw. mit K.O.-Wirkung) zum Körper ausgeführt, Kopftreffer finden ausschließlich mit der gepolsterten Fläche im Leichtkontakt statt. Eine ausreichend dicke Schutzausrüstung ist hier zwingend erforderlich.

 

Im Unterschied zum Ju Jutsu – Fighting, darf auch im Griff- und Bodenkampf getreten und geschlagen werden.

 

Atemis

Andrea vs. Holger

Guardpass von Martina

Die Teilnehmer des Lehrgangs