Die Kampfkunstschule Amberg veranstaltet wieder einen Lehrgang mit Prof. Rick Clark.

Prof. Clark unterrichtet aus seiner Zeit als Polizeiausbilder in der Praxis bewährte Selbstverteidigungstechniken und Schmerzpunkt-Anwendungen. Verschiedene Abwehrkombinationen werden durch diese Techniken erst möglich und die Effizienz der Techniken wird erheblich erhöht.

Thema: Nutzung von Nerven- und Schmerzpunkten für die Selbstverteidigung

Teilnehmer: Offenes Kampfkunst-Seminar (geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene; ab 16 Jahren mit Einverständnis der Eltern)

Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl, auch für Vereinsmitglieder, erforderlich.

Das Seminar beschäftigt sich mit der Manipulation von Nervenpunkten. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, jede Haftung durch die Kampfkunstschule Amberg e.V. oder den Referenten ist ausgeschlossen.

Wann: 15. September 2018 um 13:00 – 17:00

Wo: Kampfkunstschule Amberg e.V.

         Immenstetter Str. 21

         92224 Amberg (Schützenheim)

Preis: 20 €

Kontakt: Klaus Inderst
                 09621 / 64838
                klausinderst@kampfkunstschule-amberg.de