Eine Woche nach der Gelbgurtprüfung konnten weitere Kinder der Kampfkunstschule Amberg e.V. ihre Gürtelprüfung ablegen. Das Niveau der Prüfung reichte von Orangen Streifen (5.2 Kyu) bis zum Grün-Vollgurt (3. Kyu). Unter den Augen des Prüfers König Tobias konnten 17 junge Ju-Jutsuka ihre erlernten Techniken vorzeigen.

Im Gegensatz zum Gelbgurt waren die Anforderungen nun höher und erstreckten sich bis zur Waffenabwehr, Sicherungstechniken und Weiterführungstechniken beim Grüngurt. Nach über drei Stunden konnten die Prüflinge erschöpft aber zufrieden ihre Prüfungsurkunde und den nächst höheren Obi (Gürtel) in Empfang nehmen. Im Einzelnen waren das:

Chmelik Cedric erhält den Grünen-Vollgurt (3. Kyu),

Graf Lea, Graf Vinzent, Walter Ben, Süß Kilian, Parlow Jannick, Schön Michelle erhalten den Grünen Streifen (4.1 Kyu)

Weigert Lina, Ebi Nicolas, Zweck Jonathan, Renner Florian, Pötzsch Tyrell, Butz Louis, Erlbacher Felix, Wagner Moritz, erhalten den Orangen Vollgurt (4. Kyu)

Piehler Helena erhält den Orangen Streifen (5.2 Kyu)